• 1987-10-03-hamburg_01.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_02.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_03.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_04.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_05.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_06.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_07.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_08.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_09.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_10.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_11.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_12.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_13.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_14.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_15.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_16.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_17.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_18.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_19.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_20.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_21.jpg
  • 1987-10-03-hamburg_22.jpg

Ende der 60er Jahre begannen norwegische Guttempler-Jugendliche mit der Unterstützung eines Fischerdorfes in Ceylon, dem heutigen Sri Lanka. Im Sinne der alten Weisheit »Gib einem Menschen einen Fisch, so hat er einen Tag keinen Hunger – lehre ihn fischen, so muss er sein Leben lang nicht mehr hungern« entwickelte sich aus dieser ersten Hilfsinitiative die Entwicklungshilfeorganisation der norwegischen Guttempler: FORUT. Mitte der 80er Jahre begannen Mitglieder der damaligen Deutschen Guttempler-Jugend DGJ (heute JUVENTE) Batik-Produkte aus Sri Lanka für FORUT-Norwegen in Deutschland zu vertreiben. So gelangte die Idee nach Deutschland.

Batiken von FORUT Norwegen

Im Frühjahr 1987 hatten Volker Klahn und Ulrike Zander die Gelegenheit, die Arbeit der afrikanischen Guttempler-Freunde in Gambia und Senegal (Westafrika) auf einer vierwöchigen Reise kennen zu lernen. Dabei begegneten sie auch einer Reisegruppe von FORUT Norwegen, wobei die Idee einer deutschen Partnerorganisation entstand. Für die international tätigen deutschen Guttempler war es nur folgerichtig, darum eine eigene Organisation in Deutschland zu gründen. Dies geschah dann am 3. Oktober 1987 in Hamburg, zeitgleich mit der Jubiläumsveranstaltung zum 25-jährigen Bestehen der damaligen Internationalen Guttempler-Jugend-Förderation IGTYF (heute ACTIVE).

FORUT-Gründungsakt

Auf dem Foto sind zu sehen: Volker Klahn (heute Neukamm), Alf-Cato Gaaserud (IOGT International), Jürgen Ehlerding (Guttempler-Bundesvorstand), Ulrike Zander (heute Marcusson), erste Vorsitzende von FORUT, Günter Rudeck (Guttempler-Bundesvorstand), Christian Bölckow (DGJ-Vorstand).

Gruß von IOGT International zur Gründung

Grußadresse von IOGT International

Der erste FORUT-FlyerAm 12.12.1987 wurde bei der ersten Mitgliederversammlung in Hamburg die künftige Arbeit von FORUT mit den Wahlen des Vorstandes und der Satzungsgebung bestimmt. Der erste Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzende Ulrike Zander
  • 2. Vorsitzender Jens Jacobsen
  • Finanzwart Volker Klahn
  • Beisitzer Werner Liptow, Jan Jacobs
  • Guttempler-Vertreter Lothar Binder

Gründungsort

contentmap_plugin