Im Oktober 1993 begann der Unterricht für die erste Schulklasse mit 35 Kindern. 1994 waren es schon 60 Schülerinnen und Schüler. Der Schulraum wurde in Eigenarbeit errichtet. Das Baumaterial, die Lehrerentlohnung sowie das Schulmaterial wurden zunächst von IOGT Schweiz bezahlt. Seit 2004 beteiligt sich FORUT Deutschland an diesen Kosten.

Projekte-Stand Februar 2011

Kindergarten und Grundschule Bantandjan

  • Vier Klassen mit insgesamt 233 Schülerinnen und Schülern sowie drei Lehrkräften.

Grundschule Kaur

  • Vier Klassen mit insgesamt 151 Schülerinnen und Schülern mit zwei Lehrkräften.

Kindergarten in Sao Vincente

  • 74 Kinder in einer Vor- und Nachmittagsklasse teilen sich eine Lehrkraft.
  • Mit € 25,- sind die Schulkosten für ein Kind pro Jahr gedeckt.

Praktische Ausbildung

Die Mädchen ab der dritten Klasse lernen Handarbeiten und Nähen mit Nähmaschinen. Ziel ist es, den Jugendlichen eine Zukunft im eigenen Land zu ermöglichen – ohne Abhängigkeit von Alkohol und Drogen!

Die Jungen der 5. und 6. Klasse lernen Holzbearbeitung und erwirtschaften mit Kundenaufträgen der Tischlerei Einkünfte.

Anuar Djedjo (als Projektleiter seit 1994) ist verantwortlich für

  • die Qualität der Schulen, Auswahl und Kontrolle der Lehrkräfte in sämtlichen Schulen
  • die Finanzen des Gesamtbudgets
  • die Lohnzahlung für die Lehrkräfte
  • die Vernetzung mit den Behörden
  • die Abklärung von neuen Projekten.

Im November 2011 wird FORUT Deutschland erstmals mit einer Reisegruppe IOGT Guinea-Bissau und seine Projekte besuchen.

contentmap_plugin