Über die neue Schule in Kinak, einem kleinen Bauerndorf in Guinea-Bissau, wurde hier schon berichtet. Auf ihrer Westafrikareise im Januar 2014 konnten sich Ulrike und Dietmar Klahn ein Bild von der aktuellen Situation machen.

Bei meiner dritten Westafrikareise besuche ich die Projektorte. Heute am 20. Januar 2013 bin ich in Kinak.

Der 10. Dezember – Tag der Menschenrechte – ist ein guter Anlass, sich ins Bewusstsein zu rufen, wie unmittelbar Guttempler an der Verwirklichung der Menschenrechte tagtäglich arbeiten. Nur ein Mensch mit klarem Kopf – also frei von bewusstseinsverändernden Drogen wie dem Alkohol – kann letztendlich ein selbstbestimmtes Leben in körperlicher Unversehrtheit führen.